Die Realschule I hat im August 2011 die Patenschaft für den Jungen Arun Vetrivel übernommen. Damals ging er in die 6. Klasse. Heute besucht er die Oberstufe und  wohnt im „Boys Home“ in Mandurai in Südindien.

 

Arun ist ein sanftmütiger Junge und ein durchschnittlicher Schüler. Er spielt gern Cricket mit seinen Freunden und möchte später Polizeibeamter werden und seinem Land dienen. Arun ist sehr freundlich zu anderen Kindern. Er hat eine ältere Schwester und einen Bruder. 

 

Arun stammt aus einer Hindufamilie. Der Vater hat seine Familie verlassen.  Die Mutter verdient nur sehr wenig. Ihr Einkommen reicht nicht, um die Grundbedürfnisse der Familie zu stillen und den Kindern den Schulbesuch zu finanzieren. Deshalb braucht Arun unsere Hilfe. In den Ferien kann Arun seine Familie besuchen und dort helfen.

 

Über die Kindernothilfe wurden wir auf Arun aufmerksam und unterstützen ihn nun. Jede Klasse der Realschule spendet einmal im Jahr mindestens 0,50 € pro Schüler. Dieses Geld sichert Arun ausreichend Nahrung, Kleidung und ärztliche Versorgung und schafft die Möglichkeit, eine gute Ausbildung zu absolvieren.

Einmal im Jahr schreibt uns Arun einen Brief, um uns über sein Leben zu informieren. Hier findet ihr den Originalbrief und die Übersetzung:

 

 

 

 


 

                                               Ansprechpartnerin an unserer Schule für dieses Projekt ist Frau Dr. Mohme.